Minimalismus

Mach’s einfach!

Minimalismus – Was ist das?

Der Minimalismus ist ein Lebensstil, der sich momentan rasant entwickelt. Hierbei geht’s in erster Linie darum, dass weniger, mehr ist – Qualität statt Quantität. Es geht um einen bewussten Verzicht, der zu einer höheren Lebensqualität führen soll. Es soll sich auf die wesentlichen Dinge konzentriert werden, um sich vom Konsumwahn zu erlösen und somit mehr Platz, Zeit und Geld zu haben. Noch weiter geht der Trend zum Leben auf minimaler Wohnfläche, nämlich im Tiny House. Für die einen ist es eine Art psychische Hilfe, mit dem Überangebot und der ständigen Verfügbarkeit klarzukommen und andere wollen durch das bewusstere Konsumverhalten die Gesellschaft verändern. 

Minimalismus kann sich auf die Wohnfläche beziehen, aber auch auf die Einrichtung, die Simplifizierung der Mode, den Kauf von Lebensmitteln und Reisen.

Dabei kann natürlich unterschiedlich radikal vorgegangen werden, Minimalismus soll auf keinen Fall stressen. Und wenn dann eben doch Sachen übrig bleiben, von denen Sie sich nicht trennen können oder die irgendwann nochmal nützlich werden können, ist das auch kein Problem. Gerne können Sie diese Sachen einlagern, so kann jederzeit darauf zugegriffen werden und trotzdem haben Sie ein minimalistisches und cleanes Zuhause.

Erste Schritte zum Minimalismus

Aufbewahrungsmöglichkeiten

Diese sind kein Freifahrtsschein für das Anhäufen weiterer ungeliebter Dinge. Gegenstände, die Sie behalten wollen und die noch keinen Platz gefunden haben, können nach Kategorien geordnet in Körbe gepackt werden. So wirkt die Wohnung aufgeräumter und stilvoll eingerichtet.

Beschränkung aufs Wesentliche Welche Einrichtungsgegenstände werden tatsächlich benötigt: Fertigen Sie eine Liste der Dinge an, die Sie tatsächlich benötigen und regelmäßig nutzen. Andere Gegenstände prüfen und ggf. aussortieren.

Schlichtheit Sei es die Farbpalette, die Formen der Möbel, die Muster der Textilien oder die Anzahl und das Design der Dekoelemente.
Dadurch entsteht eine unaufgeregte Atmosphäre, die Sie herunterholt und entspannt.

Freier Fußboden
Sammeln Sie alle Gegenstände, die auf dem Boden stehen (Zeitschriftenstapel, Sammlung alter Schallplatten, Kissen etc.) ein und sortieren diese aus bzw. in sinnvolle Behälter um.

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen

Sie gehen mit der Anfrage noch keine Verpflichtung ein.

Unsere Konditionen das Lager zu mieten sind übrigens auch ganz einfach und fair:

Auf Lagersuche? Newsletter abonnieren und von regelmäßigen Angeboten profitieren.